Page 39

BFV_BestPractice_Broschuere_2016

FC Aich – Ferienfußballschule im Verein Ausgangslage BFV-Ferienfußballschultrainer Markus Kreißl vom SC Fürstenfeldbruck kannte den gerade beim FC Aich installierten Jugendleiter Michael Pichler und fragte daher an, ob der Verein eine Ferienfußballschule ausrichten will. Zusammen mit einem hauptverantwortlichen Trainer bot der Verein daraufhin erstmals 2010 eine Ferienfußballschule im Verein mit 66 Teilnehmern an. Zielsetzung Als neuer Jugendleiter hatte sich Michael Pichler mit seinem Team vorgenommen, den Jugendlichen und Kindern mehr zu bieten und daher das An- gebot des BFV im eigenen Verein aufzunehmen. Zudem wollte er den A-Jugendspielern und Studenten im Verein die Möglichkeit geben, sich als Trainer in den Sommerferien zu engagieren und dabei ein bisschen Geld zu verdienen. Anschließend sollten die jungen Nachwuchstrainer die Möglichkeit bekommen, in einem dezentralen Trainerkurs ihren Trainerschein zu absolvieren. Fakten Aktuelle Mitgliederzahl 400 (davon 250 Kinder und Jugendliche) Vereinsart Einspartenverein in ländlichem Gebiet Mannschaften 2x Herren (höchste Spielklasse Kreisliga), 2x Juniorinnen (D- und C), 11x Junioren (alle Altersklassen G- bis A-Jugend) Vereinsmitarbeiter 13 feste Vorstandsmitglieder Infrastruktur Städtische Sportanlage der Stadt Fürstenfeldbruck (2 Rasenplätze Großfeld und 2 Rasenplätze Kleinfeld) Besonderheiten Mehr Vereinsmitglieder im Kinder- und Jugendalter als Erwachsene; größte BFV-Ferienfußballschule Bayerns mit jährlich über 100 Kindern (2015: 109 Teilnehmer)


BFV_BestPractice_Broschuere_2016
To see the actual publication please follow the link above