Page 25

BFV_BestPractice_Broschuere_2016

Ausgangslage Beim SV Fatschenbrunn belasteten extrem hohe Strom- und Energiekosten den Vereinshaushalt, zudem wurden auch aufgrund eines fehlenden Vereinsheims am Sportplatz kaum Einnahmen aus dem Spielbetrieb generiert. Duschen und Umkleide- räume sind im rund einen Kilometer entfernten Gemeindehaus beheimatet. Die Räume waren allerdings nicht mehr zeitgemäß und die Unterhaltskosten insbesondere durch die Elektroheizung immens. Zudem war das Gemeindehaus für die Bewirtung ungeeignet. Zielsetzung • Neubau eines gemütlichen, zweckmäßigen und im Unterhalt günstigen kleinen Vereinsheims am Sportplatz. • Schaffung zeitgemäßer Duschen und Umkleideräume für Spieler und Schiedsrichter. • Erarbeitung eines umfassenden Energiekonzeptes, um dem Verein wieder finanziellen Spielraum zu verschaffen. Fakten Aktuelle Mitgliederzahl 187 Vereinsart Einspartenverein (Fußball) Mannschaften 2x Herren, je 1x A- und B-Jugend, je 1x C- und D-Jugend (als SGs) Vereinsmitarbeiter ca. 20 Personen Infrastruktur 1x Rasenplatz, 1x Trainingsplatz, Vereinsheim am Sportplatz, Duschen und Umkleiden im ca. 1 km entfernten Gemeindehaus Besonderheiten ca. 75 Prozent der 255 Einwohner sind im Verein organisiert, hohe Bereitschaft für Eigenleistung bei den Mitgliedern SV Fatschenbrunn – Das Energiewunder in Unterfranken


BFV_BestPractice_Broschuere_2016
To see the actual publication please follow the link above