Page 24

BFV_BestPractice_Broschuere_2016

• Nicht zuletzt die Nachfrage von zwei Eishockeyvereinen und einem bayerischen Fußball- und Mehrspartenverein zur Entstehung und Nachahmung des Prozesses im eigenen Verein zeigen die positive Außenwirkung. • Das neueste Modell des Vereins ist ein Asyl- projekt für Flüchtlinge ohne Fußball-Vorkenntnisse, für das gerade ein komplettes Netzwerk geschaffen wird, das eigeninitiativ Zwischenziele formuliert. Fazit Das Konzept des TSV Moosburg/Neustadt ist nicht personenabhängig. Die stufenweise Workshop- Arbeit kann problemlos auf andere Vereine projiziert werden, sofern ein Moderator und versierter Rhetoriker im Verein ist. Johannes Becher kamen sicher- lich sein politisches Engagement, aber auch seine persönlichen Fortbildungen, gepaart mit einer Ausbildung zum Referenten für den Kreisjugendring zugute. Allerdings sind die Qualifikationen und nicht die Persönlichkeitsstruktur entscheidend. Die gemeinsame Not war für den alterstechnisch sehr vielfältig aufgestellten Verein die Grundlage für ein engeres Zusammenrücken und gemein- sames Erarbeiten einer Lösung. Am Ende steht ein persönlich zufriedener Initiator, der einzelne Menschen in ihrer neuen Rolle aufgehen sieht. Insbesondere die herausragende Umorientierung im Jugendbereich (die Jugendmannschaften gehen von der JFG zurück zum Stammverein) ist neben der Installierung des Ersten Vorsitzenden eine der zentralen gelungenen Aufgaben des Vereins TSV Moosburg/Neustadt. Neben dem bereits erwähnten Zusammenhalt der Generationen ist insbesondere das Vertrauen in junge Leute das Geheimnis des Erfolgs. Das junge Vorstandsteam belegt diese Entwicklung. Aber Johannes Becher reflektiert auch kritisch, indem er den geringen Frauenanteil in der Führungsriege genauso für verbesserungswürdig hält, wie den unterrepräsentierten Migrantenanteil. Diese sind zwar als aktive Vereinsmitglieder integriert, ihre Mitarbeit könnte aber im administrativen und verantwortlichen Bereich noch ausgebaut werden. Hier ist zumindest noch Potenzial vorhanden. Die aus der Jugend in den Erwachsenenbereich wechselnden 17- bis 22-Jährigen dagegen werden bereits an die Vereinsarbeit herangeführt, indem sie als Co-Trainer oder Helfer im Verein eingesetzt werden. 24 TSV Moosburg/Neustadt – Neue Vorstandschaft, fast über Nacht Wenn Vertrauen die Bedenken überwiegt, dann wird ein Prozess zum Erfolg. • Die kritischen Bedenken einzelner Vereinsmitglieder wurden konstruktiv aufgenommen und in Folge dessen wurde nachgebessert, um den Modernisierungsprozess weiter voranzutreiben. • Bis heute findet für alle 90 ehrenamtlichen Helfer und am Prozess beteiligten Vereinsmitglieder ein „Dankeschönabend“ statt. Solch eine Veranstaltung ist wichtig, um Dank zu sagen und zu loben und dient als Ansporn für weiteren Einsatz im Verein. Kontrolle und Anpassung • Anfang Februar 2015 waren schließlich alle vakanten Positionen besetzt. Die Jahreshauptversammlung Ende März 2015 war ein voller Erfolg und wurde dank der gut strukturierten Öffentlichkeitsarbeit des Vereins in der Moosburger Zeitung auch als solcher dargestellt. • Der noch vor der Jahreshauptversammlung plötzlich verstorbene Erste Vorsitzende hätte ohne die frühzeitige Ankündigung seines Rücktritts niemals so schnell und reibungslos nachbesetzt werden können. • Der Prozess der Nachbesetzung und Weiterbesetzung einzelner Positionen hat bis heute nicht aufgehört und wird auch nicht enden. Die kontinuierliche, der Sache dienlichen Workshop- Arbeit wird fortgesetzt und soll auch künftig Lücken füllen und dem Rückfall in alte Muster entgegenstehen. Diese Dinge werden vom Verein aber auch als „normal“ und „entscheidend für den Prozess“ gesehen. Mehr Infos zum Verein unter: tsv-moosburg.de


BFV_BestPractice_Broschuere_2016
To see the actual publication please follow the link above